Hämorrhoidensalbe gegen Augenringe: Finger weg!

LAURA LINDEMANN

13. OKTOBER, 2021

Hämorrhoidensalbe gegen Augenringe & Tränensäcke: Finger weg!

Not macht in der Regel erfinderisch. Da werden Produkte und Präparate gern auch mal zweckentfremdet. Weit verbreitet ist der Mythos, dass Hämorrhoidensalbe gegen Falten und Tränensäcke, und sogar auch gegen Augenringe hilft. Stars wie Sandra Bullock und Anja Kruse schwören auf diesen Geheimtipp und auch im Internet berichten viele über ihre Erfahrungen mit der Hämorrhoidensalbe als Wundermittel. Doch Vorsicht. Experten raten davon ab und meinen: Man sollte Hämorrhoidensalbe auf keinen Fall im Gesicht nutzen! Wir klären warum und beantworten die wichtigsten Fragen.

Hämorrhoidensalbe gegen Augenringe

Hämorrhoidensalbe soll gegen vielerlei Altersanzeichen helfen. Doch Experten raten dringend davon ab!

Was bewirkt Hämorrhoidensalbe?

Alle Menschen haben Hämorrhoiden. Es handelt sich um schwammähnliche, stark durchblutete Gefäßpolster, die am Ausgang des Enddarms sitzen. Gemeinsam mit den Schließmuskeln sind sie dafür zuständig, den After abzudichten.

Bei vergrößerten oder tiefer getretenen Hämorrhoiden am Po kann es jedoch zu unangenehmen Beschwerden kommen. In der Medizin spricht man dann vom sogenannten Hämorrhoidalleiden. Betroffene Personen leiden häufig unter Blutungen, Nässen, Schmerzen und insbesondere starkem Juckreiz.

Hämorrhoiden-Cremes werden eingesetzt, um die bestehenden Symptome zu lindern. Beispielsweise wirken Bestandteile der Eichenrinde abschwellend und Inhaltsstoffe wie Hamamelisextrakt, Zinkoxide oder Kortison hemmen die bestehenden Entzündungen. Einige Substanzen bewirken eine örtliche Betäubung und verringern so Schmerzen.

Wie soll Hämorrhoiden-Creme gegen Augenringe wirken?

Die häufigsten Ursachen für Augenringe haben wir hier bereits thematisiert. Meist beruhen Augenringe auf durchscheinenden Blutgefäßen, die die Augenpartie bläulich wirken lassen. Nach dem Aufstehen kommt es zusätzlich oft auch zu Schwellungen unterhalb der Augen.

Betrachtet man die Substanzen der Hämorrhoiden-Cremes und welche Wirkungen diese bezwecken, wird deutlich warum der ein oder andere auf die Idee kommt, sich die Salbe unter die Augen zu schmieren.


Die Hämorrhoidensalbe soll dafür sorgen, dass sich die Blutgefäße verengen und dadurch weniger stark durchscheinen.

Wie soll Hämorrhoidensalbe gegen Tränensäcke wirken?

Auch die geschwollenen Tränensäcke zählen zu den alterstypischen Problematiken, die wir hier bereits thematisiert haben. Auslöser der Schwellungen sind in der Regel die natürliche Hautalterung, ein Lymphstau oder Faktoren wie Stress, Schlafmangel und eine ungesunde Ernährung.


Die abschwellende Wirkung der Hämorrhoidensalbe soll gegen Tränensäcke helfen. Durch die Creme soll sich die Haut zusammenziehen und die Tränensäcke dadurch verschwinden.

Dermatologen wie Johannes Ring weisen jedoch darauf hin, dass es sich bei Hämorrhoiden um erweiterte Blutgefäße handelt, während Tränensäcke geschwollene, tiefer liegende Fett- bzw. Wasserpolster sind. Daher erzielt die Hämorhidensalbe Experten zufolge bei Tränensäcke keinen Effekt.

Unser Tipp bei Augenringen

Unser Tipp bei Augenringen 

Hilft Hämorrhoidensalbe gegen Falten?

Falten der Augenpartie, wie zum Beispiel Krähenfüße, sollen sich durch Hämorrhoidensalbe reduzieren lassen. Durch die zusammenziehende Wirkung von z.B. Eichenrinde sollen Falten verringert werden. Dabei ist nicht nur die Augenpartie besonders empfindlich, auch das restliche Gesicht kann sensibel auf die Creme reagieren. Falten lassen sich Experten zufolge so nicht reduzieren. Die Inhaltsstoffe sind gegen Falten und Tränensäcke wirkungslos. 

Warum schwören Models, Promis und viele Menschen im Netz auf Hämorrhoidensalbe gegen Augenringe, Falten und Tränensäcke?

Die Hämorrhoidensalbe kann durchaus eine minimale Wirkung erzielen, die vergleichbar mit dem Einsatz von Hausmitteln ist. Doch für die Gesichtshaut ist eine Hämorrhoidensalbe einfach nicht geeignet und kann ihr deutlich mehr Schaden zufügen, als dass sie ein Wundermittel ist.


Besonders der Placebo-Effekt scheint hier eine Rolle zu spielen, bei Hautveränderungen zeigt er sich oft besonders deutlich. Treten die Augenringe und Tränensäcke akut auf, verschwinden sie meist auch von selbst innerhalb weniger Stunden. Eventuell wird dieser Effekt fälschlicherweise der Hämorrhoidensalbe zugeschrieben.


Darum sollte man Hämorrhoidensalbe nicht im Gesicht verwenden!

Hämorrhoidensalbe bringt gegen die oben genannten Probleme schlichtweg (fast) nichts.

Im schlimmsten Fall kann die Anwendung von Hämorrhoidensalbe der Gesichtshaut erheblich schaden.


Viele der Salben enthalten Wirkstoffe, die die Haut austrocknen und die Entstehung von Falten und Krähenfüßen so nur fördern. In den Präparaten gegen Hämorrhoiden ist außerdem oft Kortison enthalten. Hier ist eine der häufigsten Nebenwirkungen, dass die Haut dünner wird. Falten und Augenringe werden so verstärkt sichtbar.

Auch die anderen Entzündungshemmer können der Haut langfristig schaden.


Die betäubenden Wirkstoffe der Hämorrhoidensalbe (z.B. Lidocain) sollen den Juckreiz lindern. Werden sie als Salbe im Gesicht verwendet, kann sich auf Dauer eine Allergie dagegen entwickeln. Zahnärzte setzen Lidocain oft in Betäubungsspritzen ein. Haben die Patienten durch die Anwendung der Hämorrhoidensalbe eine Allergie entwickelt, kann es zu einem allergischen Schock kommen.

Welche Creme gegen Augenringe und Tränensäcke eignet sich stattdessen?

Der Mythos der Hämorrhoidensalben gegen Augenringe, Falten und Tränensäcke dürfte nun geklärt sein. Patienten mit Hämorrhoidalleiden sollten auf jeden Fall auf entsprechende Cremes und Substanzen zurückgreifen, nachdem ein klärendes Gespräch mit dem Arzt stattgefunden hab. Teilweise sind die Hämorrhoidensalben auch rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.


Von der Anwendung auf der Gesichtshaut raten wir jedoch eindrücklich ab. Die negativen Auswirkungen der Salbe können deutlich schwerwiegender sein als der Effekt, der von Hämorrhoiden-Cremes auf der Haut erzielt wird. Stattdessen sollte man bei der Körperpflege und vor allem im empfindlichen Augenbereich auf geeignete Kosmetik zurückgreifen.


Die Biovolen Aktiv Jasminsalbe kann mit einem Wirkstoff aus Jasmin gleich dreifach wirken: Augenringe, Schlupflider und Falten sollen reduziert werden. Dank der enthaltenen pflanzlichen Substanzen wird die Durchblutung der Haut verbessert und die Augen optisch geliftet. Die meisten Inhaltsstoffe sind aus einer natürlichen Quelle. Auf reizende Bestandteile wird bewusst verzichtet. 


QUELLEN

  • Wienert, V., Milz, H. & Raulf, F. (2008). Handbuch Hämorrhoidalleiden. Bremen: Uni-Med.