Augenringe in 10 Minuten loswerden mit diesem Trick!

NATALJA FELSING

22. JUNI, 2021

Schlecht geschlafen? Mit diesem Hausmittel verschwinden Augenringe in 10 Minuten

Ein wichtiger Termin steht an und die Aufregung raubt vielen in der Nacht zuvor den Schlaf. Morgens bekommt man dafür dann die Quittung: Dunkle Augenschatten legen sich wie ein Schleier über das Gesicht und es sieht so aus, als läge eine lange Partynacht hinter einem. Hier ist schnelle Hilfe gefragt, um die Augenringe in kürzester Zeit zumindest vorübergehend verschwinden zu lassen. Schnelle Abhilfe kann der morgendliche Kaffee schaffen. Wie genau, das erfahren Sie hier.

Augenringe in 10 Minuten loswerden Hausmittel

Schlecht geschlafen? Mit diesem Hausmittel verschwinden Augenringe in 10 Minuten!

Inhaltsverzeichnis

  • Warum entstehen Augenringe nach einer schlaflosen Nacht?
  • Mit diesem Hausmittel verschwinden Augenringe in nur 10 Minuten
  • Kaffee gegen Augenringe anwenden: So gehts!

Schlafmangel verschlechtert die Durchblutung und erzeugt so Augenringe.

Warum entstehen Augenringe nach einer schlaflosen Nacht?

Fast jeder hatte schon einmal eine Nacht mit schlechtem oder gar keinem Schlaf hinter sich. Ob Discoabend oder schreiendes Baby, das Resultat sind meist Augenringe. Und das auch dann, wenn man sonst eigentlich keine Probleme mit dunklen Ringen unter den Augen hatte.

Schlaf ist eines der Grundbedürfnisse eines Menschen. Diese Erholungsphase wird vom Körper benötigt, damit Stoffwechselprozesse ablaufen und der Körper sich regenerieren kann. Wird der Schlaf gestört oder ist nicht erholsam, werden diese Prozesse gestört.

Während wir schlafen, entstehen durch Stoffwechselvorgänge Abbauprodukte, die im Laufe der Zeit ausgeschieden werden. Finden wir in der Nacht allerdings keine Ruhe, kann dieser “Zellabfall” nicht richtig über Blut und Lymphe abtransportiert werden. Er lagert sich ab und da die Haut um die Augen besonders dünn und durchscheinend ist, werden diese Ablagerungen am nächsten Morgen als dunkle Schatten wahrgenommen.

Schlechter Schlaf beeinträchtigt zudem die Durchblutung und sorgt für eine unzureichende Sauerstoffversorgung des Blutes. Je geringer die Sauerstoffkonzentration im Blut ist, desto dunkler wird seine Farbe. Das dunkle, sauerstoffarme Blut schimmert nun durch die feine Haut der Augenpartie durch, da hier kaum Unterhautfettgewebe vorhanden ist.

Unser Tipp bei Augenringen

Unser Tipp bei Augenringen 

Kaffee regt die Durchblutung and und verengt die Gefäße. Das lässt Augenringe verblassen.

Mit diesem Hausmittel verschwinden Augenringe in nur 10 Minuten

Ist die schlaflose Nacht nun überstanden, gilt es die Augenringe so schnell wie möglich loszuwerden.

Für die meisten ist der Gang zur Kaffeemaschine am Morgen unverzichtbar. Kaffee sorgt nach schlechtem Schlaf nicht nur dafür, dass wir schneller wach werden. Er kann gleichzeitig als schnell wirksames Mittel ohne viel Aufwand gegen Augenringe verwendet werden.

Kaffee gegen Augenringe: Auf keinen Fall zu viel davon trinken!

Kaffee enthält Koffein - ein Stoff, der ein großes Wirkungsspektrum hat und morgens dafür sorgt, dass auch Morgenmuffel in die Gänge kommen. Das ist auf die stimulierende und durchblutungsanregende Wirkung zurückzuführen.


Koffein kann die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit verbessern und in höherer Dosierung das Herz-Kreislauf-System ankurbeln. Das Herz schlägt schneller und kräftiger, wodurch mehr Blut durch den Körper gepumpt wird. Gleichzeitig verengen sich die Blutgefäße, auch die in der Augenpartie, und scheinen dadurch weniger stark durch die dünne Haut hindurch. Dadurch wird die Intensität von dunklen Schatten unter den Augen reduziert. Auch äußerlich angewendet durchdringt das Koffein die Haut und bewirkt diesen Effekt.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Durch das Koffein können auch Schwellungen, wie sie morgens nach dem Aufstehen häufig im Augenbereich auftreten, reduziert werden.


Koffein hat ebenso einen langfristigen Effekt bei Augenringen, da es sich dabei um ein Antioxidans handelt. Es fängt freie Radikale, die Zellschäden verursachen, ein und kann somit auch Augenringen vorbeugen.


Allerdings ist Vorsicht bei zu viel Kaffeekonsum geboten, denn zu viel Koffein kann genau das Gegenteil bewirken. Der Stoff besitzt zwar eine stoffwechselanregende, aber gleichzeitig auch eine entwässernde Wirkung. Der Drang, nach einem Kaffee auf die Toilette zu müssen, ist leidenschaftlichen Kaffeetrinkern wohl bekannt. Wer daher viel Kaffee konsumiert, sollte daher auch viel Wasser trinken. Ansonsten dehydriert der Körper, was das Hautgewebe erschlaffen und Augenringe verstärkt.

Kaffee gegen Augenringe anwenden: So gehts!

Kaffee kann auf unterschiedliche Art und Weise auf der Haut angewendet werden, um Augenringen vorzubeugen bzw. sie zu minimieren. Ganz egal ob Pulver, Pads oder Restkaffee: Wenn es morgens schnell gehen muss, ist Kaffee der Helfer in der Not.

Kaffeepulver gegen Augenringe

Wer seinen Kaffee morgens mit Kaffeepulver zubereitet, nimmt sich ein kleines Glas und vermengt einen Teelöffel des Kaffeepulvers mit ein wenig Wasser. Diese Mischung kommt dann für kurze Zeit in den Kühlschrank oder ins Gefrierfach, damit sie abkühlen kann. Währenddessen kann man seiner Morgenroutine nachgehen. Die Paste wird dann vorsichtig mit den Fingern unter den Augen aufgetragen und sollte 10-15 Minuten einwirken. Für einen zusätzlichen Pflegeeffekt kann die Mischung auch mit etwas Olivenöl angerührt werden. So werden nicht nur die Augenringe reduziert, sondern auch die feine Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Nach der Einwirkzeit wird die Kaffee-Mischung abgewaschen und eine pflegende Creme wie z.B. die Biovolen Aktiv Jasminsalbe aufgetragen.


Die Kombination aus Kühlung und Koffein hat einen abschwellenden und gefäßverengenden Effekt und lässt die Augen sofort wacher aussehen.

Kaffeesatz gegen Augenringe

Ist gerade kein Kaffeepulver zur Hand, weil man z.B. eine Maschine mit Mahlwerk zu Hause hat, kann auch der Kaffeesatz mit einem ähnlichen Effekt wie Kaffeepulver gegen Augenringe verwendet werden. Allerdings ist die Wirkung hiermit weniger stark, da der Koffeinanteil nach dem Aufkochen geringer ist. Für den Kaffeesatz-Trick wird ebenfalls ca. ein Teelöffel des Kaffeesatzes mit Wasser oder Olivenöl vermengt und auf die Augenringe aufgetragen. Wer mag, kann die Mischung vorher ebenfalls kaltstellen. Nach 10-15 Minuten Einwirkzeit wird sie abgewaschen.

Kaffeepads gegen Augenringe

Genau so gut wie Kaffeepulver und Kaffeesatz können auch Kaffeepads als Augenmaske gegen Augenringe angewendet werden. Dafür können entweder die benutzten Pads oder mit Wasser übergossene, frische Pads für ca. 10-15 Minuten auf die geschlossenen Augen gelegt werden. Für eine abschwellende Wirkung die Pads vorher einfach für wenige Minuten ins Gefrierfach tun.

Restkaffee gegen Augenringe

Noch einfacher geht es mit Kaffee selbst. Den Kaffee nicht ganz austrinken und gerade so viel in der Tasse lassen, dass zwei Wattepads sich vollsaugen können. Dieser sollte natürlich ohne Zucker und Milch sein. Die getränkten Wattepads kommen nun auch wieder für wenige Minuten ins Gefrierfach und anschließend für 10-15 Minuten auf die Augen. Wer es besonders eilig hat, kann den abgekühlten Kaffee mit den Fingern auf die Augenpartie tupfen und nach 10 Minuten wieder abwaschen. Anschließend sollte eine Feuchtigkeitspflege aufgetragen werden.


QUELLEN

  • G. Geethavani, M. Rameswarudu, R. Rameshwari Reddy: Effect of Caffeine on Heart Rate and Blood Pressure. 2014.
  • Terry R Hartley, William R Lovallo, Thomas L Whitsett: Cardiovascular effects of caffeine in men and women. 2004.
  • T.P.A. Devasagayam, J. P. Kamata, Hari Mohan, P.C. Kesavan: Caffeine as an antioxidant: inhibition of lipid peroxidation induced by reactive oxygen species. 1996.